Auf dem Weg zu Barrierefreiheit und Inklusion

Das Haus des Waldes (HdW) steht für alle offen, so dass schon seit vielen Jahren Gruppen und Schulklassen mit anderem Sprachhintergrund, Sonderschulklassen und inklusive Klassen die Ausstellung StadtWaldWelt besuchen oder eines der vielen Veranstaltungsangebote wahrnehmen.

 

Um aber mobilitäts- oder seheingeschränkten Personen einen ungehinderten Zugang in das Haus des Waldes und direkt in den Wald zu ermöglichen, wurden verschiedene Projekte mit dem Ziel initiiert, die Waldpädagogik am Haus des Waldes inklusiv & barrierefrei zu gestalten:

  • Barrierefreie Infrastruktur
    - Behindertenparkplätze
    - Barrierefreier Zugang zum Haus des Waldes
    - Toilette für Menschen mit Behinderung mit Euroschlüssel
  • Barrierefreier Walderlebnisweg SINNESWANDEL (s.u.)
  • In der Ausstellung StadtWaldWelt ist derzeit nur das Erdgeschoss barrierefrei erlebbar. Informationen zur Ausstellung – hier

Barrierefreie Informationen

Haus der Waldes-App für die Inhalte des Walderlebniswegs SINNESWANDEL:

  • Voice over-Funktion für blinde Menschen
  • Vorlesefunktion für Menschen mit Sehbehinderung und Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen
  • Übersetzung der Texte in Leichte Sprache
  • Haptisch ertastbare QR-Codes an jeder Station
  • Hinweise zur Barrierefreiheit für jede Station und jede Zielgruppe

Barrierefreier Walderlebnisweg SINNESWANDEL – hier lang

Barrierefreie und inklusive Waldpädagogische Veranstaltungen – hier